Haarstrukturen

Hier erfährst du, durch welche Eigenschaften sich die Haare unterschiedlicher Länder auszeichnen und welche daher am besten zu Deinem Eigenhaar passen.

 

Europäische Haare

Haare dieser Bezeichnung können aus allen europäischen Ländern stammen oftmals kommen sie vor allem aus Weißrussland, Ukraine, Kasachstan etc. Ihrer Struktur zeichnet sich durch feines, weiches und natürlich glänzendes Haar aus. Sie haben meist einen Ovalen Querschnitt und einen geringen Durchmesser von ca. 40-50 my.

Geeignet sind diese Haare vor allem für alle, die selbst sehr feines Haar haben, eine Haarverlängerung mit besonders hoher Qualität möchten oder sich ein sehr natürliches Ergebnis wünschen.


 

Indische Haare

Diese Haare können aus ganz Indien stammen und zudem aus ein paar angrenzenden Ländern wie Pakistan oder Afghanistan. Sie zeichnen sich durch eine kräftigere oft leicht gewellte Struktur aus und sind ca. 30% dicker als europäische Haare. Damit kommen sie auf einen Durchmesser im Querschnitt von ca. 60my. Oft glänzen sie weniger stark als europäisches Haar haben aber in ihrem Fall eine ähnliche Struktur.

Geeignet sind diese Haare vor allem für alle, die etwas festeres Eigenhaar haben, eine günstigere alternative zu europäischem Haar suchen oder sich mehr Fülle und Volumen in ihrer Verlängerung wünschen.


 

Chinesisches Haar

Herkunft dieser Haare ist vor allem China, Taiwan oder Korea. Es zeichnet sich vor allem durch eine sehr kräftige Struktur aus und ist ca. 50% dicker als europäisches Haar. Im Querschnitt kommt der Durchmesser meist auf ungefähr 80-90my. Oft sind diese Haare leicht trocken und benötigen intensivere Pflege. Zudem werden sie oft chemisch stark behandelt oder geschält, damit sie feiner werden und eher zu unserem europäischen Haar passen.

Geeignet sind diese Haare vor allem für alle, die entweder selbst sehr festes Haar haben, ihre Haarverlängerung erstmal nur zum testen tragen oder besonders günstige Haare suchen.